Notare Dr. Ungan und Wegener
Notare Dr. Ungan und Wegener in Karlsruhe

Impressum:

Notare
Dr. Philipp Ungan und Wolf-Alfred Wegener

Kontaktdaten:

Anschrift: Bismarckstraße 16
76133 Karlsruhe
Telefon:+49 721 9819240
E-Mail:notare@ungan-wegener.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:

DE314607112

Verantwortlicher / Verantwortliche für journalistisch-redaktionelle Texte:

Dr. Philipp Ungan und Wolf-Alfred Wegener

Notar / Notarin:

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Notar / Notarin wurde verliehen in der Bundesrepublik Deutschland (Baden-Württemberg).

Zuständige Notarkammer:

Notarkammer Baden‑Württemberg
Anschrift: Friedrichstr. 9a
70174 Stuttgart
Telefon:0711/3058770
Fax:0711/8703181
E-Mail:notarkammer.baden-wuerttemberg@notarnet.de
Web:http://www.notarkammer-baden-wuerttemberg.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Präsident des Landgerichts Karlsruhe
Anschrift: Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe

Der Berufsstand Notar / Notarin unterliegt den unter www.bnotk.de/Notar/Berufsrecht genannten berufsrechtlichen Regelungen.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:

www.ec.europa.eu/consumers/odr


Datenschutzerklärung:

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen; Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir, Notare Dr. Philipp Ungan und Wolf-Alfred Wegener. Jeder der vorgenannten Notare ist für den von ihm jeweils zu verantwortenden Bereich alleiniger Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für alle Datenschutzanfragen können Sie sich an den jeweils verantwortlichen Notar oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, und zwar wie folgt:

Notare Dr. Philipp Ungan und Wolf-Alfred Wegener

Bismarckstr. 16, 76133 Karlsruhe, Deutschland

Telefon: +49 (0)721 / 981 924 0

E-Mail: notare(at)ungan-wegener.de

Der Datenschutzbeauftragte unserer Sozietät ist erreichbar unter vorstehender Anschrift oder unter

datenschutzbeauftragter(at)ungan-wegener.de.

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, für die Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen und sie erfolgt in Ausübung öffentlicher Gewalt, die den Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO). Als Notare sind wir gemäß § 1 Bundesnotarordnung (BNotO) unabhängige Träger eines öffentlichen Amtes und nehmen hoheitliche Aufgaben wahr.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen erforderlich, der die Verantwortlichen unterliegen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO). Notare sind gemäß § 17 Abs. 1 Beurkundungsgesetz (BeurkG) rechtlich zur Erforschung des Willens der Beteiligten und zur Klärung des Sachverhalts verpflichtet, der dem zu beurkundenden Rechtsgeschäft zugrunde liegt. Rechtliche Verpflichtungen, insbesondere Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, folgenden aus dem Beurkundungsgesetz, dem Geldwäschegesetz (GWG), dem Handelsgesetzbuch (HGB), dem Strafgesetzbuch (StGB), der Abgabenordnung (AO) und der Dienstordnung für Notarinnen und Notare (DONot)

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zudem zur Erfüllung des uns erteilten Beurkundungsauftrags (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO) und/oder aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

3. Empfänger der personenbezogenen Daten

Notare sind gemäß § 18 BNotO zur Verschwiegenheit verpflichtet. Diese Pflicht bezieht sich auf alles, was ihnen bei Ausübung ihres Amtes bekannt geworden ist. Ihre personenbezogenen Daten werden nur weitergegeben, wenn und soweit wir dazu im Einzelfall verpflichtet sind, z. B. aufgrund von Mitteilungspflichten gegenüber der Finanzverwaltung, oder an öffentliche Register wie Grundbuchamt, Handels- oder Vereinsregister, Zentrales Testamentsregister, Vorsorgeregister, Gerichte wie Nachlass-, Betreuungs- oder Familiengericht oder Behörden. Im Rahmen der Standes- und Dienstaufsicht sind wir unter Umständen auch zur Erteilung von Auskünften an die Notarkammer oder unserer Dienstaufsichtsbehörde verpflichtet, die wiederum einer amtlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen.

Ansonsten werden Ihre Daten nur an Dritte weitergegeben, wenn wir hierzu aufgrund von Ihnen abgegebener Erklärungen verpflichtet sind oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer erfolgt nur auf besonderen Antrag von Ihnen oder wenn und soweit ein Urkundsbeteiligter in einem Drittland ansässig ist.

4. Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Nach Art. 17 Abs. 3 lit. b) DSGVO i.V. mit § 5 Abs. 4 DONot gelten für die Aufbewahrung der notariellen Unterlagen folgende Aufbewahrungsfristen:

-             Urkundenrolle, Erbvertragsverzeichnis, Namensverzeichnis zur Urkundenrolle und Urkundensammlung einschließlich der gesondert aufbewahrten Erbverträge (§ 18 Abs. 4 DONot): 100 Jahre,

-             Verwahrungsbuch, Massenbuch, Namenverzeichnis zum Massenbuch, Anderkontenliste, Generalakten: 30 Jahre,

-             Nebenakten: 7 Jahre; der Notar kann spätestens bei der letzten inhaltlichen Bearbeitung schriftlich eine längere Aufbewahrungsfrist bestimmen; die Bestimmung kann auch generell für einzelne Arten von Rechtsgeschäften getroffen werden.

Aufgrund von steuer- oder handelsrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten können sich längere Fristen ergeben.

Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

5. Rechte des Betroffenen

Folgenden Rechte stehen Ihnen zu:

  • Bestätigung und Auskunft: Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, dass Sie betreffende, personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sie können Auskunft über diese personenbezogenen Daten verlangen. Sie haben das Recht auf Informationen, die in Art. 15 Abs. 1 Halbsatz 2 DSGVO genannt sind. Sie haben das Recht auf Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Löschung: Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.
  • Einschränkung der Datenverarbeitung: Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung: Wenn Sie in eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Widerspruch: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die erfolgen im öffentlichen Interesse und in Ausübung öffentlicher Gewalt, die den Verantwortlichen übertragen wurde, oder die erfolgen zur Wahrung der berechtigten Interessen der Verantwortlichen oder eines Dritten.
  • Beschwerde: Zur Wahrnehmung der vorstehenden Rechte haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Hausanschrift: Königstraße 10a 70173 Stuttgart

Postanschrift: Postfach 10 29 32 70025 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 - 615 541 0

Telefax: +49 (0) 711 - 615 541 15

E-Mail: poststelle(at)lfdi.bwl.de

Die Beschwerde kann unabhängig von der Zuständigkeit bei jeder Aufsichtsbehörde erhoben werden.

6. Mitwirkungspflicht

Sie sind bei notariellen Geschäften, die in den Anwendungsbereich des Geldwäschegesetzes fallen, gemäß § 11 Abs. 6 GWG gesetzlich verpflichtet, die zur Identifizierung erforderlichen Daten anzugeben und Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Außerhalb des Anwendungsbereiches des Geldwäschegesetzes besteht keine gesetzliche Regelung zur aktiven Mitwirkung. Gleichwohl werden wir Sie um die Angabe derjenigen Informationen bitten, die für das beauftragte notarielle Geschäft nach unserer Einschätzung notwendig sind. Eine Weigerung der Mitwirkung oder Bereitstellung entsprechender Informationen kann zu einer fehlerhaften Beratung oder Abwicklung des beauftragten Geschäfts oder unter den Voraussetzungen des § 14 BNotO zu einer Versagung der notariellen Tätigkeit führen.

7. Nutzung unserer Webseite

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Bei der ausschließlich informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, werden nur die Daten erhoben, die Ihr Browser an den von uns genutzten Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, werden die folgenden Daten erhoben, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Weiterleitung erfolgt automatisiert durch Ihren Browser und sind bei der Nutzung des Internets diesem inhärent. (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO):


  • IP-Adresse.
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage.
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT).
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite).
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode.
  • jeweils übertragene Datenmenge.
  • Website, von der die Anforderung kommt.
  • Browser.
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche.
  • Sprache und Version der Browsersoftware.


Zusäzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c).

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Zudem wird beim Besuch unserer Seite von uns anonymisiert erfasst, auf welchem Weg die Besucher zu unserer Webseite gekommen sind und wie viele Nutzer die Seite aufgerufen haben. (Suchmaschine, Verlinkung, direkte Eingabe oder Werbemaßnahmen). Die Daten werden nicht dazu genutzt einzelne Besucher zu identifizieren, sondern ausschließlich zur Übermittlung quantitativer Größen. Die Statistik kann nicht dazu genutzt werden ihr Verhalten auf anderen Webseiten nachzuvollziehen. Die Daten werden nicht mit anderen Diensten verknüpft. Wenn Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser deaktiviert haben, werden Ihre Besuche nicht erfasst. Ansonsten werden diese Cookies nach sieben Tagen automatisiert gelöscht.

Unser Internetauftritt integriert Inhalte anderer Anbieter. Dies können reine Content-Elemente (z.B. Nachrichten, Neuigkeiten) aber auch Widgets (Funktionen wie z.B. Buchungssyseme) oder z.B. Schriften und technische Bibliotheken sein. Dazu gehören auch Google Fonts. Aus technischen Gründen erfolgt dies, indem diese Inhalte vom Browser von anderen Servern geladen werden. In diesem Zusammenhang wird die aktuell von Ihrem Browser verwendete IP und der verwendete Browser des anfragenden Systems übermittelt. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweiligen Datenschutzerklärungen der Drittanbieter.

Wir verwenden Bing Maps von Microsoft auf unserer Webseite, um Ihnen einen interaktiven Routenplaner zur Verfügung zu stellen. Beim Nutzen dieses Service erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten gemäß der Bing Maps Nutzungsbedingungen (https://www.microsoft.com/en-us/maps/product/terms) verarbeitet werden.

Sofern Sie die Karte nutzen, z.B. durch Anklicken unserer dort aufgeführten Standorte, erfassen wir von Ihnen keinerlei Daten. Ggf. erfasst jedoch das Unternehmen Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA im Rahmen von BING Maps personenbezogene oder personenbeziehbare Daten. Wir können nicht beeinflussen welche Daten Microsoft mit BING Maps erfasst, noch wie Microsoft diese verarbeitet und auswertet. Bitte beachten Sie deswegen die Nutzungsbedingungen für BING Maps, abrufbar unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/ (dort Bereich BING anklicken).